Nachhaltigkeit

Wir alle möchten in einer intakten Natur leben. Gerechte Chancen, u.a. auf Bildung und bei der Nutzung der natürlichen Ressourcen, ist für uns alle wichtig. Die Vereinten Nationen haben 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung als politische Zielsetzungen zur Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene definiert.
Der Rostocker Frauenlauf möchte sich diesen Zielen anschließen und unternimmt selbst Anstrengungen auf dem Weg zu einer klimaneutralen Veranstaltung. Der Rostocker Citylauf e.V., als Veranstalter des Frauenlaufes, und das Team von PRO EVENT unterstützten und fördern mit eigenem Handeln die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.

Der Rostocker Frauenlauf realisiert dabei u.a.:

Der Rostocker Citylauf e.V. und das Team von PRO EVENT stehen gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit. Bereits seit 2015 ist die Laufveranstaltung Rostocker Citylauf durch die Umweltorganisation ARKTIK klimaneutral zertifiziert. Seitdem werden Jahr für Jahr mehr Anstrengungen unternommen, dass möglichst alle unsere Laufveranstaltungen diesen Status erreichen können. Mit ECOGRADE hat PRO EVENT seit 2024 selbst einen Prozess für die Messbarkeit von Klimaneutralität von Sportveranstaltungen gestartet. Die Projekte „Schule für Afrika“ (seit 2017) und „Mein Baum für Rostock“ sind bereits heute echte Meilensteine unserer gemeinsamen Arbeit. 

  • All Posts
  • Nachhaltigkeit
  • News
  • Uncategorized
Bäume pflanzen

Die Aktion „Mein Baum für Rostock“ wurde 2020 gegründet, um gemeinsam mit Rostocker:innen sowie Partnern aus der Region aktiv einen Beitrag für eine nachhaltige Reduzierung von CO2 zu leisten.Bereits im Herbst 2021 konnte der Auftakt mit 2.500 jungen Bäume in der Rostocker Heide gemacht werden. Im November 2022 und 2023 wurden erneut je 2.500 Baumsetzlinge gemeinsam durch viele Freiwillige, Sportvereine und Firmen gepflanzt. Was für ein tolles Ergebnis. Insgesamt sind so 7.500 neue Laubbäume für mehr Natur- und Klimaschutz gepflanzt. Das entspricht zusammen einer Fläche von ca. 3 Fußballfeldern. Ein echter Beweis, dass wir gemeinsam etwas bewegen können. Mit eurer Unterstützung können wir gemeinsam aktiv etwas bewegen und Ziele verwirklichen – als Mitmacher:in und Mitgestalter:in der Baumpflanzaktion und Unterstützer:in weiterer Projekte. Die Baumpflanzaktion ist eine gemeinsame Aktion des Rostocker Citylauf e.V., der Agentur PRO EVENT  und des Stadtforstamtes der Hansestadt Rostock unter der Leitung von Jörg Harmuth.

Schule für Afrika

Das Projekt „Schule für Afrika“ steht für gemeinschaftlich nachhaltiges Engagement, Bildung und Zukunftsvisionen in Tansania und Ruanda. Wir möchten mit dem Projekt echte Chancen schaffen. Durch Bildung und einen echten Perspektivwechsel. Überall. Dabei soll es gelingen, über Grenzen hinweg und ohne Einschränkungen, großartige Ideen gemeinsam Wirklichkeit werden zu lassen. Bäume pflanzen für Umwelt- und Klimaschutz, weniger Plastik zu benutzen, Sport und Musik zu machen oder gemeinsam Designs für T-Shirts zu gestalten. Das Massai – College in Arusha/ Tansania, Schülerpatenschaften in Kenia oder die Hilfe für ein kleines Dorf in Ruanda sind immer nur kleine Schritte für große Chancen und eine echte berufliche Perspektive. Seit 2017 unterstützen wir verschiedenste Bildungsprojekte in der Region Arusha/ Tansania. Das Massai-College AIBS liegt uns dabei besonders am Herzen. Hier studieren jährlich bis zu 100 Jugendliche aus zum Teil ärmsten Verhältnissen. Die Mädchen und Jungen kommen aus Somalia, Uganda, Kenia oder Tansania zum College. Für fast…

ecograde

Sind Sportveranstaltungen in MV klimaneutral? Gemeinsam mit der Universität Rostock startet PRO EVENT erstmalig einen Analyse- und Zertifizierungsprozess. Ziel ist es, neben einer Analyse zum Ist – Zustand, nach einer erfolgten Bewertung die Veranstalter und Organisatoren mit ECOGRADE zu zertifizieren. Sport und Nachhaltigkeit sind auch in Mecklenburg-Vorpommern untrennbar miteinander verbunden. Ob Infrastrukturmaßnahmen, Vereinsorganisation oder Sportveranstaltungen – mehr denn je ist das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus des Handelns gerückt. Wie sieht es aber konkret bei Sportveranstaltungen in MV aus? Gemeinsam mit der Universität Rostock und weiteren Partnern startet PRO EVENT eine mehrjährige Analyse. „Das Thema ist reizvoll und sehr komplex. Gerade in der Pilotphase ist die Datenanalyse, Befragung der Veranstalter und Auswertung der Ergebnisse ein spannender Prozess“ so Dr. Juliane Lanz von Universität Rostock. Für 2024 wird der Auftakt mit Laufveranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern erfolgen. Gemeinsam mit dem Leichtathletikverband MV (LVMV) sollen zunächst Daten von bis zu 30 Laufveranstaltungen mit über…